Telefon immer besetzt?

Liebe/r Anrufer/in
Um die Wartezeiten am Telefon möglichst gering zu halten, rufen Sie uns für nicht dringliche Anliegen und Auskünfte bitte zu folgenden Zeiten an:
10.00 – 12.00
15.00 – 17.00
Sie helfen damit, die Stosszeiten für dringliche Terminanliegen zu entlasten. 

Wir empfehlen Ihnen auch die Kontaktaufnahme per E-Mail an info.dzm@hin.ch für folgende Themen:
– Rezeptanforderungen
– Korrekturanforderungen
– Mitteilungen zu Adressänderungen, Versicherungsangaben etc.
– Berichtanforderungen
– Fragen zu Ihrer Rechnung

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Gynäkologie – Nachfolge

Liebe Patientinnen,

Ich nähere mich dem Rentenalter und möchte Sie darüber informieren, dass ich meine Praxistätigkeit beenden werde. Bis Ende Juni 2024 stehe ich Ihnen für Fragen / Untersuchungen gerne zur Verfügung.

Erfreulicherweise konnte ich ab 01.07.2024 einen Nachfolger mit langjähriger Oberarzterfahrung aus dem Spital Limmattal und Kantonsspital Baden finden. Dr. Tillmann Ihrig wird das gesamte Spektrum der Gynäkologie und Geburtshilfe anbieten, operativ als Belegarzt tätig sein und bringt zudem Erfahrung als angestellter Frauenarzt in der Niederlassung mit. Er ist verheiratet und Vater von drei Jungen.

Ich wünsche meinem Nachfolger viel Freude und einen guten Start im Doktorzentrum Mutschellen.

Beste Grüsse
Elza Dimitrova

Terminvereinbarungen: Gerne dürfen Sie uns ab Mitte Juni telefonisch kontaktieren um Termine bei Dr. Tillmann Ihrig ab Juli zu vereinbaren.

Information Aufnahmestopp für Hausarzt-Patienten/-innen

Schweizweit herrscht ein grosser Mangel an Hausärzten/-innen. Auch in unserer Region ist spürbar, dass immer mehr Patienten/-innen keinen neuen Hausarzt mehr finden können. Zu viele umliegende Gemeinden haben keine Arztpraxen.

Dank der Möglichkeit von Teilzeitpensen in einer Gruppenpraxis haben wir Glück und können zur Zeit auf ca. 600 Stellenprozent in der Hausarztmedizin zählen. Zusätzlich werden unsere
Hausärzte/-innen von unseren Assistenzärzten/-innen unterstützt, welche einen Teil ihrer Ausbildung bei uns absolvieren.

Leider reicht dies nicht aus, um die Nachfrage in der ganzen Region zu decken. Damit verbundene Terminengpässe und Wartezeiten sind für Patienten/-innen und uns unbefriedigend.

Diese Situation zwingt uns leider zur Massnahme, dass wir bis auf Weiteres keine neuen Hausarzt-Patienten/-innen mehr aufnehmen können.

Unsere Spezialärzte/-innen im Haus nehmen weiterhin neue Patienten/-innen in ihre Sprechstunden auf.

Wir hoffen, dass sich die Situation bald entspannt und wir diese Massnahme für unsere umliegenden Gemeinden wieder etwas lockern können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!